bulb  Wie kann ich Fehler beim Blutzuckermessen vermeiden ?
Waschen Sie sich vorher die Hände. Zuckerreste von Speisen oder auch Schweiß können die Werte sonst beeinflussen. Die Teststreifen sollten gut verschlossen und vor Hitze und Feuchtigkeit geschützt werden. Geräte mit Alarmfunktion (z.B. "Contour") erinnern Sie daran, regelmäßig nach dem Essen zu messen.


bulb  Für wen eignet sich eine Insulinpumpen-Therapie ?

Für Menschen mit unregelmäßigem Lebensrhythmus (z.B. Schichtarbeiter) oder für Patienten, bei denen häufig Blutzuckerschwankungen auftreten.
Die Insulinpumpe wird ständig am Körper getragen. Ähnlich einer künstlichen Bauchspeicheldrüse gibt sie über eine Kanüle laufen Insulin ab. Die Pumpe kann übrigends auch unter die Haut implantiert werden.


bulb  Müssen Diabetiker auf Sport verzichten ?

Im Gegenteil, Diabetiker sollten sich bewegen. Das senkt den Blutzucker und verhindert Spätfolgen an Gefäßen, Herz und Augen.


bulb  Brauchen Zuckerkranke spezielle Lebensmittel ?

Nein. Diabetiker müssen sich ausgewogen und fettarm ernähren. Kohlenhydrate wie Vollkorn, Kartoffeln, Reis sollten ca. 60% der Nahrung ausmachen. Obst und Gemüse beeinflussen den Blutzucker positiv.

bulb Bekommt man Diabetes, wenn man zu viel Süßes isst?

Nein, die Zuckerkrankheit kommt nicht direkt von zu viel Zuckerkonsum. Wer aber zu viel Süßes isst, nimmt leicht zu. Übergewicht ist eine Hauptursache von Typ 2 Diabetes. Bei Typ 1 Diabetes dagegen spielt der Konsum von Süßigkeiten als Krankheitsursache keine Rolle.

In engen Grenzen dürfen Diabetiker auch durchaus Haushaltszucker essen, wenn ihr Blutzucker gut eingestellt ist. Alternativ können Süßstoffe verwendet werden, die praktisch kalorienfrei sind und den Blutzuckerspiegel nicht erhöhen.

 

DIABETES-LEXIKON

Begriffserklärung zum Thema Diabetes

Gut zu wissen

Fragen und Antworten

Häufig gestellte Fragen

Was man wissen sollte ...