Das unscheinbare Organ unterstützt die Verdauung und die Energieversorgung des Körpers

Im Vergleich zu anderen Organen im Bauch nimmt sich die Bauchspeicheldrüse (Pankreas) recht unscheinbar aus. Sie wiegt bei Erwachsenen gerade einmal 60 bis 100 g, misst in der Länge 15 bis 20 cm und ist ein bis zwei Zentimeter dick.

Dennoch stecken in ihr eigentlich zwei Organe.
Zum einem produziert die Drüse Verdauungssäfte für den Darm und zum anderem stellt sie die beiden wichtigen Stoffwechselhormone Insulin und Glukagon her.

Welche enorme Bedeutung die Bauchspeicheldrüse für den Körper besitzt, wird klar, wenn sie nicht mehr richtig arbeitet.
Sterben zum Beispiel durch eine Entzündung die Beta-Zellen im Inselapparat ab, entsteht kein Insulin mehr. Es kommt zu einem Diabetes mellitus Typ 1, einer chronischen Krankheit, die bisher nicht zu heilen, aber durch Insulingaben therapierbar ist.

 

DIABETES-LEXIKON

Begriffserklärung zum Thema Diabetes

Gut zu wissen

Fragen und Antworten

Häufig gestellte Fragen

Was man wissen sollte ...